Lesebrille

Jede Lesebrille sollte individuell angepasst werden, da selten ein Auge dem Anderen gleicht. Das heißt, dass beide Augen unterschiedliche Stärken aufweisen können. Kleinste Abweichungen können zu verschwommen Sehen in der Nähe führen.  Ab ca. 45 Jahren beginnt die Presbyopie (Altersweitsichtigkeit).